SERVICE ON DEMAND

Firmenportrait

Die Schweizerische Post ist als Mischkonzern im Kommunikations-, Logistik-, Retailfinanz- und Personenverkehrsmarkt tätig. Seit ihrer Gründung 1849 passt sie sich fortlaufend an neue gesellschaftliche und technologische Entwicklungen an. Heute ist die Post in allen ihren vier Märkten ein tragender Pfeiler der infrastrukturellen Grundversorgung in der Schweiz. Damit sie diese Rolle auch in Zukunft wahrnehmen kann, entwickelt sie seit geraumer Zeit neue und ergänzende Dienstleistungen an der Schnittstelle zwischen der physischen und digitalen Welt. Zu den jüngsten Entwicklungen zählen die mobile Payment- und Shopping-App TWINT, das autonome SmartShuttle oder die laufenden Versuche mit Drohnen oder Lieferrobotern für die Zustellung von Spezialsendungen. Viele ihrer Dienstleistungen sind heute auch online verfügbar. Ihre Kernkompetenz des vertraulichen Transports sensibler Informationen trägt die Post aus dem physischen Kerngeschäft in die digitale Welt. So treibt sie unter anderem gezielt die Entwicklung von E-Health und E-Voting in der Schweiz voran. Die Post beschäftigt weltweit mehr als 61‘000 Mitarbeitende und erwirtschaftete 2016 einen Umsatz von über 8.18 Milliarden Franken.

Kontext und Hintergrund

Die Post Immobilien Management und Services AG ist eine Tochtergesellschaft der Schweizerischen Post mit rund 1700 Mitarbeitenden. Sie verwaltet die rund 2000 Liegenschaften im Besitz der Schweizerischen Post und betreibt für diese wie für ausgewählten Kunden ein umfassendes Gebäudemanagement auf hohem Niveau. Die Post Immobilien M&S AG deckt die Bereiche Portfoliomanagement, Facility Management, Bauprojektmanagement, neue Arbeitswelten und Betriebstechnik ab. Post Immobilien M&S AG hat in diesem Jahr das Produkt Service On Demand. lanciert. Über einen SmartButton oder über eine ButtonCard (6 Buttons auf einer bedruckbaren Karte) können Störungen oder Verunreinigungen dem Facility Management gemeldet werden. Die Service On Demand Plattform verwaltet durchgängig den Auftrag von der Meldung (= Button auslösen) bis zur Störungsbehebung. Im Gegensatz zu den herkömmlichen SmartButtons (Amazon, Brack, Flic) braucht es für die Service On Demand Buttons keine WIFI- oder Bluetooth Verbindung. Die Verbindung erfolgt über ein Low Power Netzwerk, das in der ganzen Schweiz zur Verfügung steht.

Die Challenge

Create a new idea! Post Immobilien ist auf der Suche nach neuen Ideen, die in Zusammenhang mit Immobilien und Facility Management stehen können, jedoch nicht müssen. Das Team erhält von Post Immobilien ein Entwicklungskit mit drei bedruckbaren ButtonCards, drei Buttons, den Zugriff auf die Service On Demand Plattform und den Zugriff auf die API. Die Aufgabe vom Team ist es nun, eine Lösung für einen neuen Anwendungsfall zu entwickeln. Einerseits können die ButtonCards direkt vor Ort bedruckt werden, es kann eine neue WebApp oder App auf Basis der API entwickelt werden und das Beste; ein Live-Test mit den Buttons ist sehr rasch möglich! Sei es eine Komplettlösung für die Badi, die den kompletten Bestellprozess bis zur Bezahlung abwickelt oder ein Reservationssystem für die Waschküche in einem Mehrfamilienhaus. Alles ist möglich! Schnappt euch das Entwicklungskit von Post Immobilien und los geht’s!