fb

Anschluss nicht verpassen!

SBB CFF FFS

Die SBB CFF FFS ist das grösste Bahnunternehmen der Schweiz. Täglich bringen wir über 880‘000 Reisende und 185’000 Tonnen Güter ans Ziel.

 

Real-Time Auswertung der Überwachungskameras, um einfahrende Züge zu erkennen und Kundeninformation am Gleis erst dann über die Lautsprecher zu spielen, wenn Fahrgäste aus dem Zug aussteigen. Somit können Abläufe am Bahnhof optimiert und Fahrgäste proaktiv über Anschlüsse informiert werden.

KONTEXT UND HINTERGRUND

Ist dir das auch schon passiert, du steigst gerade aus dem Zug und hörst nur noch das Ende der Lautsprecherdurchsage? Leider hast du soeben die ganze Information mit Anschlusszügen verpasst, weil die Lautsprecherdurchsage zu früh ausgelöst wurde.
Wir wollen unsere Kunden proaktiv informieren, wann und auf welchem Gleis ihre Anschlusszüge abfahren. Dafür ist der richtige Zeitpunkt für die Lautsprecherdurchsage am Bahnhof ein zentrales Element.

BESCHREIBUNG DES PROBLEMS

Der genaue Zeitpunkt, wann Züge im Bahnhof stillstehen und wieder abfahren, ist im heutigen Bahnsystem nur mit vereinfachten Prognosen und Annahmen möglich. Das führt dazu, dass Kundeninformationen oft zu früh oder zu spät über die Lautsprecher ertönen.
Ein möglicher Lösungsansatz für die Stillstands- und Abfahrtserkennung der Züge wäre die ortsfeste Detektion mittels Überwachungskameras auf dem Gleis, indem die Videoaufzeichnungen in real time ausgewertet werden. Als zusätzliche Herausforderung könnte nicht nur der Stillstand und die Abfahrt erkannt werden, sondern auch das erstmalige Öffnen der Fahrzeugtüren. Dadurch könnte die Kundeninformation erst dann ausgelöst werden, wenn die Fahrgäste sie auch tatsächlich hören können.